Am 16. März 2019 von 10.30 bis 16.00 Uhr treffen sich Nachkommen von NS-Verfolgten im EineWeltHaus in München. Eingeladen sind Nachkommen der zweiten, dritten und vierten Generation; der Austausch findet in geschützter Atmosphäre ausschließlich unter Angehörigen statt. Neben dem persönlichen Austausch und einem gemeinsamen Mittagessen stehen folgende Themen auf dem Programm:

Netzwerke und Öffentlichkeitsarbeit der Folgegenerationen 
Erinnerungsarbeit und Gedenkprojekte der Gruppe
Die Arbeit des Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V. im Bereich Folgegenerationen

Nach 16 Uhr besteht die Möglichkeit, den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen oder ein Konzert von Esther Bejarano und der Microphone-Mafia zu besuchen.

Über Anmeldungen freuen sich Heidi Delbeck, Inge Kroll und Annette Müssener, bitte richten Sie diese bis 11.3.19 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungsort:
EineWeltHaus
Schwanthalerstr. 80
80336 München
Raum Werkstatt im Flachbau